Newsletter Juni 2016

Ich wünsche allen eine tolle „Vor-Sommerferienzeit“ mit genügend Muße sich auf sonnige Tage und laue Nächte vorzubereiten.

Mit diesem Newsletter vor den Sommerferien möchte ich auf eine ganz spezielle Pflanze,
dem Spitzwegerich, eingehen.
Weit verbreitet, jeder kennt ihn und könnte ihn ganz einfach nutzen, vielleicht fehlte bislang nur der passende Hinweis auf die passende Verarbeitung . Außerdem gibt es Hinweise zu einer naturheilkundlichen Reiseapotheke, den Familienaufstellungstagen und dem Praxisurlaub.

Mit den besten Grüßen, Martina Vornholz

Reiseapotheke

Wer seinen Sommerurlaub plant und naturheilkundlich ausgerüstet sein möchte um sich erfolgreich gegen Mückenstiche, Sonnenbrand, schnarchende Zeltnachbarn oder Montezumas Rache zu wehren, der findet sicherlich hier den ein oder anderen nützlichen Tip.

***********************

Familienaufstellungstermin „Bewegungen der Seele“,
mit Freya Höchtl

Ausnahmsweise findet der kommende Termin an einem Samstag statt.
Für den ein oder anderen die Möglichkeit die Aufstellungsarbeit als Stellvertreter kennen zu lernen, der an den Freitagabenden bislang nicht teilnehmen konnte.
Termin hierfür ist der 18. Juni 2016, ab 14 Uhr.
Für die Stellvertreterschaft als auch für  eine eigene Aufstellung gibt es noch freie Plätze nach den Sommerferien (23. September, 02. Dezember 2016).
Wer gerne dabei sein möchte, meldet sich bitte bei mir.

*******************

Der Spitzwegerich

spitz

Wirkung:

entzündungshemmend, hustenreizstillend, wundheilungsfördernd, antimikrobiell,
wirksam gegen den Staphylococcus aureus.

Anwendung:
Katarrhe der Atemwege, Blasenreizungen , der Bronchien, äußerlich bei Schürfwunden Entzündungen der Mund-und Rachenschleimhaut, Sonnenbrand und Insektenstichen.

Spitzwegerichtee
……. stärkt das Immunsystem und unterstützt die Selbstheilungskräfte bei Erkältungskrankheiten.
Als Tee : 1Teelöffel getrocknete  Blätter für eine Tasse oder 1 Handvoll frische Blätter,
5 -10 Minuten ziehen lassen.
Zum Gurgeln bei Halsentzündungen, Husten oder Mundschleimhautentzündungen:
doppelte Menge Spitzwegreich aufkochen.

Sirup gegen Erkältungskrankheiten
Da der Sud 3 Monate ziehen sollte, ist jetzt die richtige Zeit den Spitzwegerichsirup anzusetzen: frische junge Blätter schichtweise in Honig einlegen und 3 Monate ziehen lassen, dann abseihen.

Zur äußerlichen Anwendung gegen Sonnenbrand und Wunden
frische Blätter falten und ausdrücken, den austretenden Saft direkt auf die Hautstelle  geben.  Bemerkt man beim Wandern eine aufkommende Blasenbildung/Druckbelastung  nimmt man ein frisches Spitzwegerichblatt und legt es in den Schuh.

Smoothie
Ein kühlender und gesunder Frühlings-Smoothie:
Je 20g Spitzwegerich, Vogelmiere und Brennnessel,
1 Avocado,
1 Apfel,
1 Birne,
2 Bananen,
Saft von ½ Zitrone,
Zitronenabrieb.
Wasser oder Eiswürfel nach eigenem Belieben.

Verwendung in Speisen
Die Blätter können wir Spinat verarbeitet ,  frisch über den Salat gegeben oder als Pesto (statt Basilikum) angemacht werden. Die Blüten können angeröstet werden (bitte ganz vorsichtig, sie brennen schnell an) und erinnern geschmacklich an Pilze.

*****************

Praxisurlaub

meer

vom 18. Juli bis 05. August bleibt die Praxis geschlossen

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.